Marco Pacassoni (IT)

Samstag 16.7.22 - 00:15 - Mystery Stage

Absolvent des "G. Rossini" Konservatoriums von Pesaro mit Auszeichnung und Abschluss in Professional Music am Berklee College of Music in Boston mit Auszeichnung. Er studierte hauptsächlich bei Gary Burton, Ed Saindon, Victor Mendoza, Daniele Di Gregorio, Eguie Castrillo, John Ramsey, Steve Wilkes.

2005 gewann er den Preis für das beste italienische "Jazztalent" beim Chicco Bettinardi Wettbewerb in Piacenza.

Marco arbeitete mit Michel Camilo, John Patitucci, Antonio Sanchez, Alex Acuna, Horacio "el negro" Hernandez, Steve Smith, John Beck, Amik Guerra, Trent Austin, Greg Hutchinson, Chihiro Yamanaka, Bungaro, Malika Ayane, Petra Magoni, Raphael Gualazzi, Luca Barbarossa, Francesco Cafiso, Massimo Manzi, Massimo Moriconi, Filippo Lattanzi, Daniele Di Gregorio, Paolo Belli, Luca Colombo, Cesare Chiodo, THE BEST OF und vielen anderen zusammen...

... als Bandleader veröffentlichte er Finally (Groovemaster Edition 2011), Happiness (AlfaMusic 2014), Grazie (Nasswetter Music Group 2017) und Frank & Ruth (Esordisco 2018), Life (Egea Music April 2022)

Professor für Perkussionsinstrumente am Liceo Musicale Marconi in Pesaro und an der University of Texas San Antonio für die italienischen Semester an der Universität von Urbino.

Marco hält Vibraphon-Meisterkurse an renommierten amerikanischen Colleges wie dem Oberlin Conservatory (Ohio), der University of Minneapolis (Minnesota), der Eastman School of Music (Rochester), der Columbus University (Ohio), der Cleveland University (Ohio), der University of Texas San Antonio (Texas) und der Washington University St. Louis (Missouri).

Im April 2014 veröffentlichte er das Handbuch für Harmonielehre und Komposition "Quasi quasi scrivo una canzone...", herausgegeben von Rodavia Edizioni.

Marco wurde zu den renommiertesten italienischen und internationalen Festivals und Clubs wie Estival Jazz Lugano (Schweiz), Roccella Jonica Jazz Festival, Fano Jazz Festival, Locomotive Jazz Festival, Sant'Elpidio Jazz Festival, Festival International de la Musica di Gandia (Spanien), Adams Percussion Festival (Holland), DrumWorld Festival (Holland), Amsterdam Marimba Festival (Holland) eingeladen. SummerJazz Festival Casa del Jazz in Rom, Blue Note in Mailand, Auditorium Parco della Musica in Rom, Bimhuis Jazz in Amsterdam (Niederlande), Bravo Caffè in Bologna, EastShore Jazz Club (Peking, China), La Plantation (Peking, China), Salon 10 (Hongkong, China), Peel Fresco (Hongkong, China), Italienisches Kulturinstitut in Peking, Osaka (Japan) und Hongkong und viele andere.

Marco spielt ausschließlich ADAMS Marimbe und Vibraphone, ZILDJIAN Becken, VIC FIRTH Sticks, BOMAP für Skins (Attack), Percussion (Gon Bops), Rammer Drum


Social Media

Über uns

Rechtliches & Co

Information zur Nutzung von Cookies:
Diese Webseite verwendet nur essentielle Cookies. Es werden keine Cookies zu Tracking-, Statistik- oder Marketingzwecken gesetzt. Wenn Sie diese Meldung nicht bestätigen, werden keine Cookies gesetzt und die Funktionsfähigkeit der Webseite kann nicht gewährleistet werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.