Liberation Orchestra (AU)

Samstag 16.07.2022 - Main Stage

Das Liberation Orchestra, gegründet von dem Komponisten Ron Oppenheim, ist ein einzigartiges Crossover-Ensemble, das Alternative/Progressive Rock, Klassik, Jazz und Weltmusik fusioniert und mit kraftvoller Dynamik neues und bewusst grenzenloses musikalisches Terrain betritt.

Die Botschaft von Oppenheims Musik und Texten stellt dabei eine Einladung dar, die Möglichkeiten der Erschaffung einer neuartigen Welt zu erkennen, die sich von den engen Grenzen des Tuns und Denkens befreit hat.

Das Orchester, gegründet um Ron Oppenheims „Kompositionen von den Notenblättern zu befreien (to liberate), besteht aus außergewöhnlichen Musikerinnen und Musikern der Jazz-, Rock- und KlassikSzene von Wien und Umgebung. Die selbstbetitelte Debüt-EP erschien im März 2019.

In ihren großartigen Live-Konzerten bringen die 12 Akteure eine dynamische Bandbreite zu Gehör, die von Solo Klavier bis zu Big Band unterstütztem Grunge Rock reicht... von zarten, psychedelischen Holzbläsersätzen zu glühend-temperamentvollen Balkan-Blechbläsern und lärmenden Gitarren... von sorgfältig auskomponierter Musik zu wilden, freien Improvisationen... ein aufgeschlossenes Publikum wird von dieser Musik begeistert sein!

Das Liberation Orchestra:

  • Ron Oppenheim:

    Komponist/Dirigent

  • Anne Marie Lindsey Sheridan:

    Gesang

  • Raphaela Viehböck:

    Flöte

  • Lukas Hageneder:

    Trompete

  • Hermann Fiechtl:

    Trompete

  • Shir Katz:

    Alt Saxophon

  • Maohl:

    Tenor Saxophon

  • Olga Shevtsova:

    Klavier

  • Valentin Walch:

    E-Gitarre

  • Thomas Krampl:

    E-Gitarre

  • Thomas Binder:

    E-Bass

  • Alexander Bruckmoser:

    Schlagzeug

Social Media

About us