Logo
Print this page

Ticketpreise vs. Sicherheit

Liebe Festivalbesucher und Besucherinnen,

auf Grund der gestiegenen Sicherheitsanforderungen an Veranstalter wird es in diesem Jahr einige Veränderungen auf dem Festivalgelände geben. Diese werdet ihr schon im Eingangsbereich zum Festival bemerken. Der Weg nach Innen führt über den „Laufsteg“ – bei diesem „Walk“ werden Bändchen und Taschen kontrolliert. Das Getränke nicht mit aufs Gelände mitgenommen gehören versteht sich von selbst, sie schaffen es nicht über den Steg.

Bitte stellt Euch darauf ein und zeigt Verständnis, falls es am Eingangsbereich etwas länger dauern könnte.

Um das „Rein und Raus“ zu den Toiletten vor dem Eingang zu minimieren, wird es ein zusätzliches Pissoir für Herren und Dixis nur für Damen auf dem Festivalgelände geben.

Ein weiterer Notausgang – Richtung Geläuf der Rennbahn – ist mit Exit-Fahnen gekennzeichnet und beleuchtet.

Das Ganze verursacht natürlich Mehrausgaben: zu diesen Mehrausgaben für Sicherheit und Security gesellen sich zusätzliche Ausgaben für Versicherungen. Um das abfedern zu können, sehen wir uns gezwungen, im nächsten Jahr die Ticketpreise um 10 € zu erhöhen.

Dieses bringt sicher auch wieder Diskussionen auf, die wir intern ebenso geführt haben. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass hier die falscheste Stelle wäre, an der wir sparen sollten und hoffen auch hier auf Euer Verständnis.

Die ersten Tickets für die Zappanale #29 gibt es wie in den letzten Jahren auf dem Festivalgelände. Mit den Planungen für die 29. haben wir schon begonnen – bzw. gab es erste Absprachen mit Musikern, die es noch nicht auf die Zappanale geschafft haben. Bis dahin ist aber noch etwas Zeit und wir schauen erstmal gespannt auf die 28. Ausgabe und wünschen Euch ein freakiges Wochenende in Zappas Universe.

ArfArfArf

FaLang translation system by Faboba
© Zappanale Festival 2017