date

slogan
Menu

Sex without Nails Bro’sis (AUT)

Wickerl Adam & Conrad Schrenk
SexWithoutNails Bro’sis
play
FRANK ZAPPA - The Torture Never Stops

Nach „Joe’s Garage“, „Roxy & Elsewhere And Others“ präsentieren die Sex Without Nails Bro’Sis in Erinnerung an den grossen Nonkonformisten und Innovator der Rockmusik Frank V. Zappa ihr Drittes und bislang aufwendigstes Konzertprogramm. „The Torture Never Stops“ ist eine musikalische Reise durch alle Schaffensperioden Zappas von 1968 bis 1992.

Gitarrenvirtuose Conrad Schrenk arrangierte das Puzzle an wunderbaren Kompositionen aus unzähligen Alben wieder ganz im Sinne des Meisters spannend und zeitgemäss.

Wie gewohnt wird die grossartige Truppe um Adam & Schrenk diese neue Herausforderung meistern und Zappas komplexe Kompositionen auf höchstem musikalischem Niveau, gleichzeitig leichtfüssig und unterhaltsam über die Rampe bringen.

Empfehlungsschreiben von ehemaligen Zappa Weggefährten sind wohl der beste Beleg dafür:

"If you enjoy the zany, candid variety of Frank Zappa's compositions, you have to experience this theatrical contribution by Sex Without Nails Brosis. It doesn't get any better. I loved it." (Napoleon "Murphy" Brock, Zappa-Musiker 1972-1976)

"The band played their asses off, and the whole experience was incredibly moving for this Zappa fan. I wish Frank could have seen this." (Mike Keneally, Zappa-Musiker 1986-1988)

Inititator und Master of Ceremony Wickerl Adam führt durch diesen aussergewöhnlichen Abend und sorgt für den allesverbindenden Spirit.

Toture Time Now!

Line-up:

Conrad Schrenk – guitar, musical director
Sigi Meier – drums
Werner Laher – bass
Christof Kadane – perc. , mallets
Max Tschida – keyboards

Anzo Morawitz voc.
Peter Dürr voc
Mel Verez voc.
Sabrina Winter voc.

Wickerl Adam MC , voc.

 

Read more...

Jazzprojekt Hundehagen (DE)

Das Jazzprojekt Hundehagen ist wahrscheinlich einer der ganz wenigen Bands auf der Zappanale, die sich als Hobbymusiker verstehen und ihre Brötchen ansonsten mit anderen Dingen verdienen. Seit Jahren ist das Jazzprojekt fester Bestandteil der Zappanale und avancierte mehr oder weniger zur Zappanale-Hausband. Mit den Auftritten im letzten Jahrzehnt auf der Zappanale ist die Band um den Gitarristen Michael Käckenmeister gewachsen und ihre gitarrenlastigen Interpretationen von Zappawerken sind gereift . Freunde von "ewig langen Gitarrensoli" werden wieder einmal auf ihre Kosten kommen.

Read more...

Fried Dähn & Skin of Clazz (DE)

Frank Zappas Musik für Electric Cello und 8 Schlagzeuger:

Nach dem „Yellow String Quartet“, den „Monster Movies mit The Brains“ und mit seinem „Onomatopoeia Perturbation Consort“ kommt Fried Dähn wieder mit etwas völlig Neuem, das Euch aus den Puschen hauen wird. Mit „The Skin of Clazz“ nimmt es Fried an seinem Cello gleich mit acht(!) Perkussionisten auf.

Fried Dähn arbeitete als Musiker des Ensemble Modern in den letzten Jahren vor Zappas viel zu frühem Ableben mit Zappa persönlich. Hören kann frau/man ihn auf den Alben „The Yellow Shark“, „Civilization Phaze III“ und „Everything Is Healing Nicely“, mit seinem Violoncello.

Auch wenn Zappa als Drummer aus seiner ersten Band flog, weil er die Becken zu stark malträtierte, ist sein Hang zum Schlagzeug durch sein ganzes kompositorisches Werk von den Anfängen in den 60er Jahren bis hin zu seinen modernen „ernsten“ Werken für Orchester, zu erkennen.

So eignen sich besonders Kompositionen wie „Echidna´s Arf“, „Don´t you ever wash that Thing?“, „Dupree´s Paradise“, „RDNZL“, „Approximate“ und natürlich das legendäre „Black Page“ - um nur einige zu nennen - für die enorme Welt der Schlaginstrumente.

Die acht Perkussionisten bespielen nicht nur die bekannten Schlaginstrumente wie Drums, Congas, Timbales, Pauken, Djembés, etc., sondern gehen ebenso virtuos mit den Melodie-Instrumenten wie Marimba, Vibraphon, Glockenspiel und Xylophon um. Gewürzt wird mit einem reichhaltigen exotischen Instrumentarium wie Steel-Pans, Ballast-Saite, Klang-Harfe, Aquaphone, Miraphon, Betonmischer, Mülltonnen, Spielzeugpistolen, usw.

„Long live Ruth Underwod, Ed Mann, Terry Bozzio, Vinnie Colaiuta, Chad Wackerman, Aynsley Dunbar, Chester Thompson.....etc...“

Fried Dähn – electric cello
&
The Skin of Clazz
Fabian Berstecher
Nico Ellinger
Nicolas Baumann
Ingo Schwarzweller
Michi Schoett
Jonas Stephan
feat. Klaus Küting und Jogi Nestel
(alle Drums & Percussion)

Read more...

supported by

  • sponsoren auto birne

  • sponsoren toitoi

  • sponsoren novitas

  • sponsoren marketing direkt

  • sponsoren Baupunkt Flügel

  • sponsoren hotel friedrich franz

  • sponsoren MC Veranstaltungsservice

  • sponsoren bad_doberan

  • sponsoren eas

presented by

  • sponsoren ostseezeitung

  • sponsoren rockradio

  • sponsoren hekticket

  • sponsoren arf society

Zappanale #28

14. - 16.07.2017
The Torture stops in -223 days!
20. - 22.07.2018
The Torture stops in 148 days!