Logo
Diese Seite drucken

We Are The Other People – 25 Jahre Zappanale

we are the other people
we are the other people

Zur 25. Auflage der Zappanale erschien durch den Verein Arf Society e.V. ein Buch, das die Geschichte dieses Festivals großformatig und farbig auf 500 Seiten und mit ca. 1000 Fotos präsentiert.
Dieter Jakob, Robert Riedt und Burkhard Schempp haben sich auf die Suche nach den Wurzeln der Zappanale gemacht. Wie ist das Festival entstanden? Wie hat es sich entwickelt? Wo steht es heute? Ein weiterer Schwerpunkt des Buches liegt, dem Titel des Buches entsprechend, auf den Besuchern der Zappanale.

Frank Zappas Schwester Candy hat das Vorwort geschrieben. Weitere Beiträge und Glückwünsche zum Jubiläum kommen u. a. von: Joe Trump, Caballero Reynaldo, Fried Dähn, Morgan Agren, Essra Mohawk, Jean-Luc Ponty, Sandro Oliva, Paul Carr, Umezo Kazetoki, Doctor Nerve, Manni Neumeier, Chris Opperman, Co de Kloet, Terry Bozzio, Pierre-Jean Gaucher, Gary Lucas, Albert Wing, Ed Mann, Ray White, Robert Martin, Tom Fowler, Don Preston, Adrian Belew, Denny Walley, Roddie Gillard, Brot + Böller, Daevid Allen, Ed Palermo, Jono El Grande, Jim Cohen, Daniel Schröder, Harald Koob, Steve Hillage, Napoleon Murphy Brock, Ben Watson, André Cholomondeley, Daniel Rohr, Hakan Engborg, und Ali N. Askin.

Das Buch ist im renommierten Wehrhahn Verlag erschienen.

Zum Shop

Ähnliche Artikel

FaLang translation system by Faboba
© Zappanale Festival 2017