date

slogan
Menu

Kazutoki Umezu "Kiki Band" (JP)

Kazutoki Umezu "Kiki Band" (JP)

Einen der überraschendsten Momente der Zappanale #24 lieferte die bis dato den wohl wenigsten bekannte Kiki Band. Damals kündigten wir sie mit den Worten "... Da ist Jazzrock, der improvisativ in avantgardistische Felder und Free Jazz bricht, in folkige Leichtigkeit und schneidend harten Progressive Rock mit erheblicher Komplexität wechselt..." an, was zunächst vielleicht einige abschreckte. Was dann aber zu hören war, war mitreißender avantgardistischer Rock, erfrischend und locker gespielt.

Dabei ist es gar nicht so leicht, die Kiki Band in eine Schublade zu stecken. Es könnte die neueste Art von Jazz-Rock sein, klingt aber auch ein bisschen wie progressive Rock. Sie lieben ungewöhnliche Beats. Aber im Grunde genommen ist es Jazz. Wenn man auf den Rhythmus achtet, dann ist es Rock, hört man dagegen auf die Melodie, hat man das Gefühl, ethnischer Musik zu lauschen.

Die Kiki Band ist eine Vorzeigeband, die vermutlich mehr außerhalb Japans auf Tour war als jede andere Jazzband. Sie sind eine Band von Gleichgesinnten, in der jeder Musiker er selbst sein kann und auch in die Musik seine eigenen speziellen Interessen einbringen kann, wo alles zu einem ganz eigenen Sound verschmilzt, der ihre Live-Shows mit treu ergebenen Fans seit mehr als 15 Jahren füllt. Anders als andere Bands, die ein paar Songs brauchen, um sich aufzuwärmen, ist die Kiki Band von der ersten Note an ganz da.

Joe (!) Trump schlägt so hart auf die Trommeln ein dass man Angst hat, sie würden platzen. Kido springt mit der Speed Metal Gitarre rein. Hayakawa bringt in jedes Stück seinen harten funkigen Bass ein. Umezu spielt mit zwei Saxofonen, wenn eins allein nicht ausreicht.

Die Kiki Band liebt es, Einflüsse zu vermischen, aber sie lieben es auch, ihre Emotionen in die Musik einfließen zu lassen. Der große Strom der Gefühle kommt ihnen dabei weder in die Quere der Komplexität der Musik, noch verletzt die gut ausgereifte Struktur je diese Gefühle. Die Kiki Band scheint die richtige Balance gefunden zu haben, und dadurch ist es ihnen möglich, intensive, schöne und großartige Musik entstehen lassen zu können. Eine der besten Bands Japans!

Sie haben bislang neun Alben und eine DVD veröffentlicht, wobei die DVD auf der Zappanale #24 entstand. Damals spielten sie folgendes Set:
Squirrelly Dragon - DOWSER (2005)
Monkey Mash - DOWSER (2005)
Gibbs' Paradox - Coyote (2013)
Gelcoroido
Tohoku - Izumoya
Dressler # 36 - DOWSER (2005)
Crawler – Land Dizzy (2002)
Jumina - A Chrysalis' Dream (2010)
Make Make - A Chrysalis' Dream (2010)
Viva Chuosen Jazz - DOWSER (2005)
Flying Head - KIKI (2001)

Die Kiki Band sind:
Kazutoki Umezu (As,Ss,Bcl)
Natsuki Kido (Guitar)
Takeharu Hayakawa (Bass)
Joe Trump (Drs,Per)

Weitere Informationen

supported by

  • sponsoren auto birne

  • sponsoren toitoi

  • sponsoren novitas

  • sponsoren marketing direkt

  • sponsoren Baupunkt Flügel

  • sponsoren hotel friedrich franz

  • sponsoren MC Veranstaltungsservice

  • sponsoren bad_doberan

  • sponsoren eas

presented by

  • sponsoren ostseezeitung

  • sponsoren rockradio

  • sponsoren hekticket

  • sponsoren arf society

Zappanale #29

20. - 22.07.2018
The Torture stops in 244 days!
20. - 22.07.2018
The Torture stops in 244 days!