Logo
Diese Seite drucken

Die Reise

Die Reise

2005 gründeten der Gitarrist Christian Kuzio und der Perkussionist und Schlagzeuger Ronny Bruch ein Duo und nannten es Die Reise. Nomen est omen, beide agieren seitdem fortwährend nicht nur als Wanderer, sondern auch als Vermittler zwischen den musikalischen Welten. Mittlerweile ist ihre Die Reise zum Trio gereift, der Bassist Jan Soutschek ergänzt das Zusammenspiel der Band nicht nur, sondern befördert auch deren akustische Möglichkeiten.
Er erweist sich damit ebenso wie die Gründungsmitglieder als Suchender, denn eines bleibt unverändert – Die Reise spielt freie Musik. Sie folgt der alten Weisheit von der Freiheit des Gedankens, adaptiert sie in ihrem Spiel und vermeidet von Anfang an, aller Kreativität durch Definition Grenzen zu setzen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Liveauftritten, die gleichsam als kompositorische Quelle gedeutet werden können. Indem die Musiker durch ihr Spiel ihrem augenblicklichen Erleben, ihren Empfindungen und ihren persönlichen Anliegen unmittelbar Ausdruck verleihen, machen sie ihre Suche anschaulich. Dabei gelten sowohl die Improvisation als auch die Verkettung unterschiedlichster Genres, Stilistiken und Songstrukturen als willkommene Möglichkeit, auch noch die hinterletzten Winkel seelischer Befindlichkeiten zu erreichen. Das Publikum verbleibt dabei nicht nur als stummer Zeuge von Schöpfung und Idee, sondern ist gleichermaßen Teilnehmer auf der energiegeladenen Suche nach dem einen Moment. Der aber wird allein erfahrbar für diejenigen, die sich wie die Musiker einlassen auf jenen musikalischen Road Trip, an dessen Ende man vielleicht die Antwort hat auf eine Frage, die man vorher nicht kannte.

Weitere Informationen

FaLang translation system by Faboba
© Zappanale Festival 2017